Reisebericht

Mit dem Auto durch Wales

Lange haben meine Freundin und ich überlegt wohin es uns in diesem Jahr verschlagen wird. Letztendlich haben wir uns gegen den Strandurlaub in Südeuropa entschieden und stattdessen eine 10tägige Rundreise durch Wales geplant.

Für Wales haben wir uns entschieden, weil wir eine Dokumentation über die wunderschöne Landschaft mit den ewigen Weiten und den Bergen, mit den einzigartigen Charakteren der Menschen und den vielen Sehenswürdigkeiten im Fernsehen verfolgt haben. All das wollten wir einmal mit eigenen Augen sehen und erleben. Mit dem Flugzeug ging es für uns von Hamburg aus direkt nach Cardiff, der Hauptstadt von Wales. Von hier aus wollten wir dann mit dem Mietwagen das Land erkunden. Doch alleine die Stadt hat uns schon so fasziniert, dass wir uns direkt dazu entschieden haben unsere Entdeckertour hier zu starten.

Der nette junge Mann in der Autovermietung hat uns eine preiswerte Bed&Breakfast-Unterkunft empfohlen, die sich wirklich als wahres Schmuckstück entpuppt hat. Die Dame an der Rezeption war sehr hilfsbereit und freundlich und hat uns in Bezug auf die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt wirklich sehr weitergeholfen. Zuerst haben wir unser Augenmerk auf Sehenswürdigkeiten wie Cardiff Castle, Castell Coch und auf die Llandaff Cathedral gerichtet. Die Führungen im Schloss Cardiff Castle finden den ganzen Tag über statt und der Preis von 6,90 Pfund pro Erwachsenen ist auch erschwinglich. Wir fühlten uns richtig zurückversetzt in die Zeit der Ritter und Prinzessinnen.

Getrieben von dieser Stimmung haben wir uns gleich auf den Weg zu Castell Coch gemacht. Es liegt in den Wäldern am Rande der Stadt und die Bezeichnung Märchenschloss erschien uns fast schon untertrieben. In den darauffolgenden Tagen sahen wir uns dann die Stadt und alle weiteren Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das National Museum Cardiff, das Millenium Stadium und das Wales Millenium Center an. Die Gastfreundschaft der Einheimischen dort hat uns gleich das Gefühl gegeben ein Stück weit zuhause zu sein.

Natürlich haben uns unsere guten Englischkenntnisse aber auch sehr bei der Verständigung geholfen. Da wir in unserer Verpflegung nur das Frühstück mit drin hatten, sind wir abends dann immer in verschiedene Restaurants und Pups gegangen um gerade auch die einheimischen Gerichte zu probieren. Auch wenn es sehr oft heißt, dass die englischen Gerichte nicht genießbar sind, wurden wir eindrucksvoll eines besseren belehrt.

Ferienhaus in Wales

Ferienhäuser in Wales und ganz England

Unsere Wales Ferienhäuser im Überblick »

In den darauffolgenden Tagen führte uns unsere Reise in das kleine Dorf St. David´s wo wir die eindrucksvolle gotische Kathedrale besichtigt haben. Auf keinen Fall darf man sich einen Besuch hier entgehen lassen. Besonders neugierig waren wir vor allem auch auf die drei historischen Stätten in Wales, die dem UNESCO Weltkulturerbe angehören. Zum einen ist die das Pontcysylite-Aquädukt, die Burgen und befestigten Städte die von König Edward dem Ersten in der Grafschaft Gwynedd errichtet wurden und auch die Industrielandschaf Blaenavon. Das Aquädukt hat eine Länge von dreihundert Metern und dient dazu, die Boote über den Liangollen Kanal zu führen. Ohne Zweifel ist dies für uns eine der beeindruckendsten technischen Bauten in Wales. Aber auch die Ffestiniog Eisenbahn und das Amphitheater von Caerleon haben uns fast die Schuhe ausgezogen.

Alles in allem lässt sich dieser Urlaub kaum in Worten ausdrücken. Obwohl wir an jedem Ort zwischen einem und drei Tagen geblieben sind, haben wir noch lange nicht alles gesehen. Die Landschaft dort ist noch sehr viel atemberaubender als gedacht, weshalb wir auch ständig mit unserem Auto angehalten sind und Fotos gemacht haben. In der gesamten Zeit in der wir dort waren, sind uns nur hilfsbereite und nette Menschen begegnet, die uns bei Wegproblemen weitergeholfen haben und uns Empfehlungen für Restaurants gaben. Für uns steht fest, dass wir im nächsten Jahr wieder dahin fahren werden. Ein wirklich lohnenswertes Reiseziel, das ich wirklich nur jedem empfehlen kann.

Mark aus Hamburg


Unsere aktuelle Ferienhaus-Angebote...

NEU

Strandurlaub pur!

Ferienhaus-Urlaub an der Küste Wales

Ob Surffreunde, Naturliebhaber oder Sandburgenbauer – ein Urlaub in einer Ferienwohnung ist für alle das Richtige.

ab 273,- € pro Woche

NEU

Wales Unterkünfte

Ferienwohnung Unterkünft in Wales

Das Hinterland von Wales mit seinen Schätzen erkunden – mit einer zentral gelegenen Ferienwohnung.

ab 273,- € pro Woche

NEU

Glamorgan Unterkunft

Ferienwohnung in Südtirol für den Ferienhaus Wanderurlaub in den Bergen

Die filmreife Kulisse Glamorgans erleben und dabei in einem großzügigen Ferienhaus residieren.

ab 285,- € pro Woche

NEU

Urlaub in Merionethshire

Merionethshire Ferienhäuser und Akivurlaub

Urlaub am irländischen Meer – in einem gemütlichen Ferienhaus in der Grafschaft Merionetshire.

ab 335,- € pro Woche


Flug nach Wales oder mit dem eigenen Auto nach Wales...

Mal überlegt, nach Wales mit dem eigenen Auto zu fahren, oder wie lange ein Flug nach Wales dauert?
Geben Sie hier Ihre Anschrift ein, um detailierte Anfahrtsanweisungen für die Wales-Reise zu erahlten:


Anreise nach Wales

Von Deutschland aus bequem nach Wales anreisen - ob Flugzeug, Bus oder Bahn, hier finden Sie alle Infos.

Landessprache Walisisch

‚Croeso i Gymru‘ – das heißt ‚Willkommen in Wales‘ auf Walisisch - die eigene Landessprache in Wales.

Aktivitäten in Wales

Egal ob Klettern, Wandern oder Radfahren – bei der atemberaubenden Landschaft ist in Wales für jeden etwas dabei.

St. David’s Day

Jedes Jahr am 01. März findet der walisische Nationalfeiertag zu Ehren des Schutzpatrons St. David statt.