Reisebericht

Eine Rundreise in Snowdonia National Park

Mein letzter Urlaub führte mich rund um den Snowdown Nationalpark, ich wollte diese in Wales gelegene Landschaft mit dem Mietwagen erkunden. Eine Freundin hatte von den einzigartigen Naturschönheiten und den historischen Sehenswürdigkeiten geschwärmt.

Ich arbeitete mir die Route daheim aus und buchte meine Übernachtungen im Voraus. Meine Freundin hatte mir geraten, Quartier in kleineren Hotels und Guesthouses zu nehmen, wo Bed and Breakfast angeboten wird. Anfang Juni und flog ich von Hamburg aus nach Liverpool, wo mein Mietwagen schon bereit stand. Der Linksverkehr machte mir keine Probleme mehr, schließlich war dies meine dritte Autoreise in England. In Richtung Norden verlief meine Route durch grüne, weite Landschaft mit vielen Schafen und meine erste Station machte ich in Caernarforn, wo ich mir natürlich Caernaforn Castle anschaute. Eine imposante, mittelalterliche Festung. In meinem kleinen Hotel angekommen wurde ich mit „Hello, my dear" begrüßt, diese netten Worte waren meine stetigen Reisebegleiter!

Ich wollte mir in diesem Urlaub viel Zeit lassen- und daher verbrachte ich dann auch die nächsten zwei Tage mit Wanderungen im Snowdonia Nationalpark. Mit Rucksack und Lunchpaket bepackt wanderte ich stundenlang in unvergleichlich abwechslungsreicher Landschaft, sah weite Täler mit malerischer Bergkulisse, daneben Moorlandschaften und Wälder. Ich hatte mir den Mai als Reisezeit ausgesucht. In diesem Monat gibt es in Wales viel Sonnenschein und Regenwolken werden rasch vom Wind vertrieben. In der Nähe von Cerrigydruoin erlebte ich eine Vorführung von Hirtenhunden und erfuhr viel über Schafzucht. Immer wieder war ich begeistert über die Waliser- einen naturverbundenen, eigenwilligen aber sehr freundlichen Menschenschlag. Und abends tat ich mich gütlich an „Crempogs“- den leckeren Pfannkuchen und „Cawl“, einem Eintopf mit Lamm und Lauch. Auch das nordwalisische Eis schmeckte köstlich.

Anschließend erkundete ich den Badeort Caernarfon und ließ am Jachthafen und bei einem schönen Strandspaziergang die Seele baumeln. Dann spazierte ich durch den mittelalterlichen Stadtkern und fühlte mich in eine andere Zeit versetzt. Immer wieder hörte ich hier neben Englisch natürlich auch Walisisch- was ich zwar nicht verstand, aber die Sprache gefiel mir, vor allem, als ich dann noch die Aufführung eines walisischen Männerchors besuchte. Der nächste Tag führte mich durch Nordwales in seinen wohl berühmtesten Garten mit Blick auf das Snowdowngebirge: Bodnant Garden. Hier findet man terrassenförmig angelegte Parkanlagen und romantische Naturgärten. Ein weiteres Highlight war für mich der über fünfzig Meter lange Tunnel aus Goldregenbogen. Auch hier verbrachte ich einen Tag bei schönem Wetter und machte viele Fotos.

Am nächsten Tag besuchte ich die Llechwedd-Schieferhöhlen, die so riesig sind, dass mehrere Kathedralen in ihnen Platz finden könnten. Von dort aus ging es zur Insel Anglesey mit dem ältesten Pub Englands, dem "White Eagle Pub". Um am nächsten Tag war der Urlaub schon fast zu Ende: Rückreise nach Liverpool. Das Autofahren auf den Straßen in Nordwales war sehr angenehm und stressfrei- die Einheimischen fahren defensiv. Besonders beeindruckte mich auf meiner Reise, dass sich fast nach jeder Kurve wieder ein anderer Anblick bot: von Eintönigkeit keine Spur. In Liverpool machte ich einen Abstecher in das neue Einkaufszentrum der Stadt, was so groß wie 26 Fußballfelder ist, und am nächsten Morgen flog ich zurück. es wqr ein toller Urlaub mit vielen interessanten Eindrücken!

Christine aus Hamburg


Unsere aktuelle Ferienhaus-Angebote...

NEU

Pembrokeshire Küste

Ferienwohnung in der Grafschaft Pembrokeshire

Sagenumwobene Moorlandschaften und ein traumhafter Küstenpark – ein Ferienhaus in romantischer Pembrokeshire.

ab 373,- € pro Woche

NEU

Strandurlaub pur!

Ferienhaus-Urlaub an der Küste Wales

Ob Surffreunde, Naturliebhaber oder Sandburgenbauer – ein Urlaub in einer Ferienwohnung ist für alle das Richtige.

ab 273,- € pro Woche

NEU

Brecon-Beacons FeWo

Natur Urlaub in Brecon-Beacons Nationalpark

Ob Action-Sport, Naturerlebnis oder Sightseeing – im walisischen Nationalpark kommt jeder auf seine Kosten.

ab 318,- € pro Woche

NEU

Wales Unterkünfte

Ferienwohnung Unterkünft in Wales

Das Hinterland von Wales mit seinen Schätzen erkunden – mit einer zentral gelegenen Ferienwohnung.

ab 273,- € pro Woche


Flug nach Wales oder mit dem eigenen Auto nach Wales...

Mal überlegt, nach Wales mit dem eigenen Auto zu fahren, oder wie lange ein Flug nach Wales dauert?
Geben Sie hier Ihre Anschrift ein, um detailierte Anfahrtsanweisungen für die Wales-Reise zu erahlten:


Der walisische Drache

Folgen Sie dem walisischen Drachen, entdecken Sie seine Geschichte und dabei die sagenumwobene Halbinsel kennen.

St. David’s Day

Jedes Jahr am 01. März findet der walisische Nationalfeiertag zu Ehren des Schutzpatrons St. David statt.

Anreise nach Wales

Von Deutschland aus bequem nach Wales anreisen - ob Flugzeug, Bus oder Bahn, hier finden Sie alle Infos.

Wales Reisetipps

Naturschönheiten, Schlösser und historische Orte wie im Märchen – Wales bietet für alle den richtigen Urlaub.