Wales Reiseinfos

Wales: Ferien im Burgenland

Wales ist das Land der grünen Wiesen, der sanften Hügel und Flüsse. Kaum ein anderes Land steht so für das gemäßigte Klima Mitteleuropas. Die Landschaft ist von Burgen, kleinen Dörfern und Weilern gesäumt, mittelalterliche Geschichte ist hier überall greifbar, spürbar, sichtbar. Das Land hat natürlich nicht die Temperaturen, die man in klassischen Urlaubsländern am Mittelmeer gewöhnt ist, doch wer nach Wales fährt, für den ist der Strand Nebensache (obwohl kilometerlange Strände vorhanden sind!). Ungefähr so groß wie das Bundesland Hessen, es ist die Mischung aus ländlicher Ruhe, Kultur, Geschichte und urbanen Zentren, die das kleine Gebiet auf der angelsächsischen Insel so reizvoll macht.

Eine Ferienwohnung oder auch Ferienhäuser gibt es hier dennoch in den unterschiedlichsten Varianten und in verschiedensten Gebieten. Dabei kann das Ferienhaus eine gute Basis sein, um das kleine Land komplett zu erkunden. Was ein Urlaub in den walisischen Ebenen alles zu bieten hat, soll in den nächsten Absätzen zumindest in Ausschnitten vermittelt werden.

Cardiff: Zwischen Mittelalter und Postmoderne

Die Hauptstadt ist ohne Zweifel das wichtigste urbane Zentrum. Das Cardiff Castle oder das Castell Coch sind Pflichtbesuche für jeden Urlauber, ob historisch interessiert oder nicht. Das moderne "Millennium Center" ist eines der architektonisch wertvollsten Theaterhäuser Europas, der alleinige Anblick ist eine Reise wert, ganz abgesehen vom Innenleben. Für Fans von Doctor Who bietet sich die weltweit einzigartige „Doctor Who Experience“ in Cardiff an, denn die Hauptstadt ist der Hauptdrehort der Kultserie.

Wer direkter das Stadtleben und die Alltagskultur der Stadt erleben will, flaniert einfach einmal gemütlich über die Cardiff Bay. Diese Mischung aus Promenade, Pier, Hafen- und Vergnügungsviertel atmet walisische Kultur. Es gibt Bars, Restaurants, Cafés. Sehenswert sind auch die beeindruckenden Schleusenanlagen.

Trinken in Cardiff, Essen in Wales

Apropos Bars: Cardiff ist bekannt für ein gediegenes, aber abwechslungsreiches Nachtleben. Die beiden wichtigsten Clubs der Stadt, das „Missoula“ und der „Clwb lfor Bach“ (kein Schreibfehler!) sind international unter den Partygängern bekannt und locken für sich genommen schon genug Feiervolk aus ganz Europa an. Soll es etwas gemütlicher sein? „The Dead Canary“ lockt mit extravaganten Cocktails, das „Porter‘s“ begeistert die Biertrinker. Nun ist das Land nicht gerade für eine gehobene Küche bekannt, wie etwa Italien oder Frankreich.

Doch das mag der walisischen Küche Unrecht tun. Urlaub in walisischen Gebieten lohnt sich auch kulinarisch. So ist das Land und vor allem Cardiff für exzellentes Lammfleisch bekannt, serviert in atmosphärischen Restaurants, etwa dem „Barley & Rye“ oder dem „Nant Restaurant“. Für Ferienwohnung oder Ferienhäuser ist vor allem der Norden der Stadt bekannt, besonders die Ferienhäuser am Stadtwäldchen sind für Naturfreunde reizvoll.

Die weiten walisischen Wiesen

Wie bereits erwähnt: In Wales gibt es Burgen, Schlösser, Bergfriede und Festungen wie in keinem anderen Land der Erde. Experten sprechen von über 600 Burganlagen. Damit nicht alle 600 von Ihrem potentiellen Ferienhaus angesteuert werden müssen, zwei Tipps: Das fast 800 Jahre alte Caerphilly Castle, eine gigantische Burg, erbaut zur Abwehr und Abschreckung der Normannen und, erfolglos, der Angelsachsen.

Diese Burganlage war zu Ihrer Zeit ein architektonisches Meisterwerk und ist – Achtung – Vorbild für fast alle danach entstanden Burganlagen in ganz Großbritannien. Burg Bodelwyddan ist ebenfalls ein Must-have, sie ist voller Mythen und Gruselgeschichten, eine Führung lohnt sich. Ferner soll sich hier – laut Legende – der aus Romanen und Überlieferungen bekannte „Heilige Gral“ befinden. Ein Ferienhaus außerhalb von Cardiff findet sich vor allem im Westen des Landes, an den langen Sandstränden und am „Pembrokeshire Coast“-Nationalpark, im Süden bei Carmarthen und im Norden beim „Snowdonia National Park“.

Praktisches

Wales ist Teil des Vereinigten Königreichs, eine Reise in dieses Land ist eine Reise nach Großbritannien, theoretisch. Praktisch jedoch unterscheidet sich die walisische Kultur von der englischen und irischen. Zuerst aber zu den formalen Ähnlichkeiten: Für die Reise braucht der Urlauber noch keinen Reisepass, nur den Personalausweis. Das Land benutzt, wie das Vereinigte Königreich, Steckdosen des Typs G. Dafür braucht ein deutscher Urlauber in der Regel einen Adapter. Die Netzspannung beträgt 230 V bei 50 Hz Spannung.

Land, Leute, Lehrreiches

Nun aber zu einigen grundlegenden Sitten. Wie auch in Irland wundert sich keiner darüber, dass alle Generationen, vom Kind bis zum Urgroßvater, sich in den traditionellen Pubs aufhalten. Der „Pub“ oder „Public House“ ist in Wales, Irland und zum Teil auch in England eine Art öffentliches Wohnzimmer, es gibt Spielabende und den „Sunday Roast“, eine Hauptmahlzeit am Sonntag Nachmittag. Doch Vorsicht: Die klassisch deutsche Sitte des „Vortrinkens“ vor einem Pub-Abend klappt hier nicht, denn die Kneipen schließen deutlich früher als in Mitteleuropa.

Die Waliser sind zudem Sportfans. Sport ist in diesem Land glorifiziert, vor allem Rugby, Golf und Cricket. Das ist auch daran sichtbar, dass auf walisischem Gebiet 200 Golfplätze liegen. Wie viele Golfplätze hat Hessen eigentlich? Übrigens: Nennen Sie ein Waliser niemals Engländer. Im besten Fall ernten Sie dafür ein Lachen, im schlimmsten Fall ist der Gesprächspartner ernsthaft beleidigt.


Unsere aktuelle Ferienhaus-Angebote...

NEU

Pembrokeshire Küste

Ferienwohnung in der Grafschaft Pembrokeshire

Sagenumwobene Moorlandschaften und ein traumhafter Küstenpark – ein Ferienhaus in romantischer Pembrokeshire.

ab 373,- € pro Woche

NEU

Urlaub in Merionethshire

Merionethshire Ferienhäuser und Akivurlaub

Urlaub am irländischen Meer – in einem gemütlichen Ferienhaus in der Grafschaft Merionetshire.

ab 335,- € pro Woche

NEU

Wales Unterkünfte

Ferienwohnung Unterkünft in Wales

Das Hinterland von Wales mit seinen Schätzen erkunden – mit einer zentral gelegenen Ferienwohnung.

ab 273,- € pro Woche

NEU

Brecon-Beacons FeWo

Natur Urlaub in Brecon-Beacons Nationalpark

Ob Action-Sport, Naturerlebnis oder Sightseeing – im walisischen Nationalpark kommt jeder auf seine Kosten.

ab 318,- € pro Woche


Flug nach Wales oder mit dem eigenen Auto nach Wales...

Mal überlegt, nach Wales mit dem eigenen Auto zu fahren, oder wie lange ein Flug nach Wales dauert?
Geben Sie hier Ihre Anschrift ein, um detailierte Anfahrtsanweisungen für die Wales-Reise zu erahlten:


Wales Reisetipps

Naturschönheiten, Schlösser und historische Orte wie im Märchen – Wales bietet für alle den richtigen Urlaub.

Wales Land & Leute

Das kleine Völkchen am Rande Europas – beim Urlaub in einem Ferienhaus in Wales Land und Leute entdecken.

Aktivitäten in Wales

Egal ob Klettern, Wandern oder Radfahren – bei der atemberaubenden Landschaft ist in Wales für jeden etwas dabei.

Landessprache Walisisch

‚Croeso i Gymru‘ – das heißt ‚Willkommen in Wales‘ auf Walisisch - die eigene Landessprache in Wales.